Formate


Vermittlungsangebote

Effi.me bietet ein breites Spektrum von Workshops an, die folgenden Formate sind jeweils dem Kontext angepasst (damit verlinkte Kurse dienen als Beispiele). Ein konkretes Angebot ergibt sich durch ihre Anfrage. Effi.me ist jederzeit bereit für die Entwicklung von individuellen Formaten und Workshops.



Interaktives Diner Kontextualisiertes 3-Gang-Menu
Dauer: ca. 4h

Ladies Workshops Individuell/Produktorientiert
Dauer: 2-8h

Experimental Setup Thematik/Individuelle Prozesse
Dauer: 2 Tage

Workshop
1 Woche
























Um beim digitalisierten Menschen einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen sind andere Mittel nötig, als die standardisierten Medienformate. Das Format des Workshops verspricht den Teilnehmenden, zu einem Teil einer Gemeinschaft zu werden und mit Gleichgesinnten zu interagieren. Der analoge Austausch nimmt einen fundamentalen Platz ein, weil auf dieser Basis vertrauensbildende Prozesse ablaufen. Seine Materialität hebt sich ganz klar von der digitalen Beliebigkeit ab.


Analoger Kulturaustausch als neue Kunstform des digitalen Zeitalters

Ein Grossteil zeitgenössischer Kulturveranstaltungen werden von Vermittlungsprogrammen begleitet. Sie animieren den Besucher zu einer Interaktion mit derVeranstaltung. Oft sind die Teilnehmer kultureller Workshops in einem benachbarten Gebiet der Kultur tätig, sie tragen einen nicht zu unterschätzenden Teil zu den Workshops bei. Der Gastgeber bietet eine Plattform, doch das Projekt an sich entwickelt sich erst durch die Mitwirkung der Teilnehmenden. Die gebotene Oberfläche transformiert sich in eine kollektive Entwicklungsstation mit unbestimmter Autorenschaft. Das Zusammenspiel von Kollaboration, Kunst und Vermittlung bietet ein interessantes Interface.
Durch die digitalen Medien, welche Dimensionen wie Zeit und Raum überbrücken, bietet sich die Möglichkeit der globalen Interaktion, diese unterstützt die Institutionen bei der Organisation und Distribution von Veranstaltungen